Lebenslauf

Dettenthaler_RRaimund Dettenthaler wurde am 7. März 1933 in München geboren und wuchs im Gebiet der Pfarrei St. Anna auf. Nach Kriegsende besuchte er zunächst das Progymnasium in Kloster Schäftlarn und wechselte 1951 auf das Wilhelmsgymnasium in München, wo er 1954 seine schulische Laufbahn mit dem Abitur abschloss.

Danach trat er in das Priesterseminar in Freising ein und studierte an der dortigen Phil. Theol. Hochschule. Im Jahre 1960 wurde er schließlich im Dom zu Freising durch Kardinal Josef Wendel zum Priester geweiht.

Sein priesterlicher Dienst führte ihn über Grainau, Aufkirchen, Obertaufkirchen, Oberhaching, Wolfratshausen und München St. Peter im Jahre 1971 als Pfarrer nach St. Peter in Dachau. Während seiner Dachauer Zeit war er 10 Jahre Dekan des Dekanates Dachau und gleichzeitig Landkreisdekan. Die Pfarrei St. Peter verdankt ihm u.a. den Bau des Pfarrheims und die 1985 feierlich eingeweihte Orgel.

Im Jahre 1990 wechselte er schließlich nach Aufkirchen am Starnberger See, wo er bereits zu Beginn seines priesterlichen Wirkens als Pfarrvikar tätig gewesen war.

Seit dem 1. September 2001 befindet er sich nun im Ruhestand.

%d Bloggern gefällt das: