Liebe Schwestern und Brüder,

seit dem Freitag vor dem 3. Fastensonntag, also seit dem 13. März 2020, findet in unserem Pfarrverband keine öffentliche Eucharistiefeier mehr statt. Ein volles Vierteljahr ist also seitdem vergangen!

Ab dem 13. Juni 2020 möchte ich wieder mit den Gemeinden unseres Pfarrverbandes Eucharistie feiern.

Freilich, seit dem 4. Mai 2020 war es wieder möglich, eine Heilige Messe öffentlich zu feiern, aber unter Hygieneauflagen, die mir, meinem Seelsorgeteam und den Vorständen der beiden Pfarrgemeinderäte unseres Pfarrverbandes als für die Feier und Spendung der Eucharistie unangemessen und unwürdig angesehen wurden.

In meinem Brief an Sie, den ich Ihnen Anfang Mai geschrieben habe, habe ich ausführlich beschrieben, was uns dazu bewogen hat.

Damals war nicht abzusehen, wie lange die Hygienevorschriften in diesem Umfang andauern würden. Leider dauern sie länger an als angenommen.

Die Sehnsucht nach der Eucharistie ist mittlerweile an dem Punkt angelangt, dass wir nach einer Lösung für eine würdige Feier Ausschau gehalten haben. Jetzt, da die Handschuhe beim Kommunionausteiler weggefallen sind, was meiner Ansicht nach das gravierendste Hindernis dargestellt hat und mir am meisten widerstrebte, und weiterhin kein Ende der anderen Auflagen abzusehen ist, möchte ich eben wieder mit Ihnen dieses wunderbare Sakrament feiern.

Ich hatte Ihnen auch geschrieben, dass wir engmaschig auf die Entwicklung achten wollen und dementsprechend auf die jeweilige Situation eingehen möchten.

Nun freue ich mich von ganzem Herzen, wieder mit Ihnen die Eucharistie zu feiern!

Ich grüße Sie ganz herzlich und segne Sie!

Ihr Pfarrverbandsleiter mit den anderen Seelsorgerinnen und Seelsorgern, zusammen mit den Vorständen der beiden Pfarrgemeinderäte unseres Pfarrverbandes

Dachau, den 11. Juni 2020, am Fronleichnamsfest

Wiederaufnahme öffentlicher Eucharistiefeiern

Beitragsnavigation


Hinweise: 1) Ab sofort bieten wir in Hl. Kreuz und St. Peter für eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern sowohl Eucharistiefeiern als auch Wort-Gottes-Feiern an (siehe Gottesdienstordnung )! 2) Das Pfarrbüro St. Peter ist bis auf weiteres für den Parteiverkehr geschlossen und nur per Telefon, Fax oder E-Mail (siehe Kontakt) erreichbar!