Thema: „Ich lasse dich nicht los, wenn du mich nicht segnest.“ (Gen 32,23-33)

„Halt suchen – Freiheit leben, Christsein in einer vielgestaltigen Welt“, dieses Jahresthema des Dachauer Forums war der Leitfaden für die Wahl der Bibeltexte der diesjährigen Bibliodrama-Angebote.

In einer Welt, die immer unübersichtlicher wird, in der uns einiges verunsichert und vielleicht sogar bedroht, brauchen wir Halt. Die Sehnsucht nach einfachen Antworten und Regelungen wächst. Dabei stellen sich uns Fragen: Wie können wir gleichzeitig Halt bekommen und offen bleiben? Wie können wir gleichzeitig für Sicherheit sorgen und in Freiheit leben? Wie kann Glaube und Christsein in unserer vielgestaltigen Welt authentisch und hilfreich gelebt werden? Die Texte für das Bibliodrama laden ein, einen Halt tief in uns selber und in Gott zu suchen, der ein freies und respektvolles Miteinander möglich macht.

Wie immer ist beim Bibliodrama das Thema nur ein Impuls. Wie immer wird sich zeigen, dass bei jedem und jeder – geführt und geschützt von den Bibelworten – das ganz eigene Thema zum Tragen kommt.

Und so lade ich wieder herzlich dazu ein, miteinander einen Bibeltext zu hören, Rollen darin zu entdecken, darüber zu reden, um dann nach dem Vertrautwerden mit dem Text eine dieser Rollen zu wählen bzw. sich von einer Rolle ansprechen zu lassen. Mit Fragen werde ich das Spiel am Text und den Beweggründen der Spielenden entlang begleiten, so dass eine lebendige und erfüllende Erfahrung möglich ist.

Wer neugierig geworden ist, ist – auch wenn er noch nie dabei war – immer herzlich willkommen!

Bitte melden Sie sich an:
Tel. 280992-0 (Pfarrbüro)
E-Mail: aelsen-heck@ebmuc.de

Angelika Elsen-Heck, Gemeindereferentin

Einladung zum Bibliodrama

Beitragsnavigation