Pfarrgemeinderatswahl

Die Mitglieder des Pfarrgemeinderats werden von den Katholiken der Pfarrei in einer demokratischen Wahl direkt gewählt. Dadurch erhalten sie das Mandat Verantwortung für die Pfarrei St. Peter zu übernehmen.

Die nächste Wahl findet am 25. Februar 2018 statt und steht unter dem Motto: „Du bist Christ. Mach was draus.“ Wählen kann, wer das 14. Lebensjahr vollendet hat und katholischer Christ ist.

Die Wahl wird als allgemeine Briefwahl durchgeführt. Dadurch nimmt die Pfarrei St. Peter auch Kontakt mit den Katholiken auf, die nicht zu den regelmäßigen Gottesdienstbesuchern zählen. Jede/r Wahlberechtigte wird per Brief über die Wahl und ihr/sein Stimmrecht informiert. Dem einzelnen Katholiken wird so signalisiert: „Du hast eine Stimme in der Kirche.“ Zudem ermöglicht die allgemeine Briefwahl eine „barrierefreie Wahl“ für die zunehmende Zahl an Wahlberechtigten, die wegen Alter und Behinderung weniger mobil sind.

Damit die Stimmabgabe berücksichtigt werden kann, muss der verschlossene Wahlbrief spätestens bis zum 25. Februar 2018 um 12 Uhr beim Wahlausschuss eintreffen. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Postversand an den „PGR-Wahlausschuss der Pfarrei St. Peter, c/o St.-Peter-Str. 5, 85221 Dachau“,
  • persönliche Abgabe im Pfarrbüro St. Peter zu dessen normalen Öffnungszeiten oder Einwurf in den dortigen Briefkasten,
  • persönliche Abgabe am Sonntag, den 25 Februar 2018 von 9:30 bis 12 Uhr im Wahllokal im Pfarrheim St. Peter.

„Du bist Christ. Geh zur Wahl.“

Bitte nutzen Sie die komfortable Möglichkeit der Stimmabgabe per Briefwahl und stärken Sie unseren Pfarrgemeinderat durch eine hohe Wahlbeteiligung.

Wenn Sie lieber persönlich wählen möchten, können Sie dies am Sonntag, den 25 Februar 2018 von 9:30 bis 12 Uhr im Wahllokal im Pfarrheim St. Peter tun. Bitte bringen Sie hierzu die Ihnen gegebenenfalls zugesandten Briefwahlunterlagen mit.

Die Möglichkeit der persönlichen Stimmabgabe empfiehlt sich besonders für Katholiken mit Wohnsitz in einer anderen Pfarrgemeinde, die vom Wahlausschuss zur Wahl in St. Peter zugelassen wurden. Dies können Sie mit dem hier verlinkten Formular beantragen.

Bei der Wahl selbst haben Sie maximal 9 Stimmen, die Sie allerdings nicht alle vergeben müssen. Bitte häufeln Sie nicht und nehmen Sie keine Veränderungen vor, sonst wird Ihr Stimmzettel ungültig.

Pfarrgemeinderatskandidaten

Dankenswerterweise haben sich 9 engagierte Gemeindemitglieder aus St. Peter zur Kandidatur bereit erklärt. Nach dem Pfarrgottesdienst am Samstag, den 10. Februar 2018 um 18 Uhr in St. Peter haben Sie die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Abendschoppens im Pfarrheim persönlich ein Bild von den Kandidaten zu machen.

Kaltner_H_150x150 Ludwig_K_150x150
Dr. Herbert Kaltner
58 Jahre
Tierarzt und Hochschullehrer
Katrin Ludwig
47 Jahre
Berufsschullehrerin
Mezger_P_150x150 Pontzen_M_2176x2176
Patricia Mezger
59 Jahre
Graphologin & EKP-Leiterin
Michaela Pontzen
44 Jahre
Hotelkauffrau
Pscherer_M_150x150 Schmidt_M_150x150
Maria Pscherer
45 Jahre
z. Zt. Hausfrau
Maria Schmidt
45 Jahre
Buchhalterin
Stolze_A_150x150 Sturm_W_150x150
Andrea Stolze
50 Jahre
Dipl.-Ökonomin, z. Zt. Hausfrau
Dr. Wolfgang Sturm
61 Jahre
Technologie-Programm-Manager
Vogelmeier_C_800x800
Christa Vogelmeier
72 Jahre
Grundschulrektorin i. R.
Pfarrgemeinderatswahl 2018

Beitragsnavigation


%d Bloggern gefällt das: