Die Gründung des neuen Pfarrverbandes Dachau – Hl. Kreuz und St. Peter wurde am Sonntag, den 9. Dezember 2012 mit einem Pontifikalamt feierlich begangen. Weihbischof Dr. Bernhard Haßlberger zelebrierte den Festgottesdienst in der Kirche Hl. Kreuz zusammen mit Pater Cornelius Denk, dem Leiter des neuen Pfarrverbandes. Auch Dekan Wolfgang Borm als Chef des Dekanates Dachau und die ehemaligen Pfarrer von St. Peter und Hl. Kreuz, Dettenthaler, Wögerbauer und Cabraja waren gekommen, um ihre Verbundenheit zu zeigen, ebenso Diakon Fritz Königer, der in beiden Gemeinden segensreich gewirkt hatte und den Pater Cornelius als „Inbegriff der Gemeinschaft von St. Peter und Hl. Kreuz“ würdigte.

Der ganze Gottesdienst brachte den guten Willen der beiden Pfarreien zur künftigen Gemeinsamkeit zum Ausdruck. Die Ministranten beider Gemeinden waren in voller Stärke angetreten, Lektoren aus Hl. Kreuz und St. Peter trugen die Texte vor, an der Gabenprozession beteiligten sich Aktive aus beiden Pfarreien, Chöre und Instrumentalisten aus St. Peter und Hl. Kreuz musizierten gemeinsam. Selbst die Solopartien waren paritätisch aufgeteilt.

Pater Cornelius Denk verlas die Urkunde zur Errichtung des Pfarrverbandes. Das Logo bestehend aus den Symbolen Fisch (für Christus), Himmelsschlüssel (St. Peter) und Kreuz (Hl. Kreuz) wurde vor dem Altar präsentiert und von Dr. Wolfgang Sturm erläutert. Im Karmelkloster entstand die Pfarrverbandskerze, die erstmals entzündet wurde und künftig in den Pfarrverbandsratssitzungen leuchten soll.

In seiner Ansprache äußerte Weihbischof Dr. Haßlberger Verständnis für diejenigen, die sich noch nicht über das Neue freuen können, die traurig sind, weil sie etwas Liebgewordenes aufgeben müssen. Entscheidend sei jedoch, sich auf das Zentrale, auf Christus als den Herrn der Kirche zu besinnen. Beide Pfarrgemeinden sollen ihre Stärken einbringen, die eigenen Glaubensgeschichten weitererzählen und nun gemeinsam Erfahrungen mit Gott machen.

Festliche Kirchenmusik machte den Gottesdienst auch zu einem musikalischen Erlebnis. Unter der Gesamtleitung von Irmgard Reichl formierten sich die beiden bestens vorbereiteten Kirchenchöre zu einem beeindruckenden Klangkörper. Die Liedkantate „O Heiland reiß die Himmel auf“ für Chor und Orchester von Irmgard Reichl und „Machet die Tore weit“ von Anton Hammerschmidt zollten der Adventszeit Tribut. Die St. Peterspatzen unter der Leitung von Gabriele Schneider, Kirchenmusikerin von St. Peter, sangen sich mit ihren hellen Stimmen und ihrer Musizierfreude in die Herzen der Gottesdienstbesucher. Manch Lächeln huschte da über eher ernste Gesichter.

Feierlich erklang die „Kleine Orgelsolomesse in B“ von Joseph Haydn. Der gemeinsame Kirchenchor überzeugte durch große Klangfülle und klare Intonation, einfühlsam begleitet vom Orchester Hl. Kreuz. Die Gesangssolisten Gabriele Schneider (Sopran), Ursula Sandmann (Alt), Michael Fink (Tenor) und Hanns Burkert (Bass) meisterten ihre Partien mit großer Musikalität und hohem Qualitätsanspruch. Besonders gelungen: Das engelsgleich von Gabriele Schneider gesungene Benedictus, ebenso zauberhaft begleitet von Josef Reichl an der Orgel.

Grußworte, gute Wünsche, Ermutigungen überbracht von Pfarrerin Schulz von der Gnadenkirche, Annerose Stanglmayr vom Dachauer Forum und aus dem neuen Pfarrverband Bergkirchen-Schwabhausen rundeten den Gottesdienst ab.

Pater Cornelius bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Pfarrverbandsgründung beigetragen haben, und lud alle herzlich zum Stehempfang ins Pfarrheim ein. Erfreut zeigte er sich auch über die Teilnahme von Landrat Hansjörg Christmann, der ja als „Pfarrkind von St. Peter“ selbst zum neuen Pfarrverband gehöre und von Oberbürgermeister Peter Bürgel.

Unter den mächtigen Klängen von Bachs Präludium in e-Moll, virtuos gespielt von Josef Reichl, endete der feierliche Gottesdienst.

Gründg_003_web
Gründg_004_web
Gründg_006_web
Gründg_007_web
Gründg_011_web
Gründg_013_web
Gründg_017_web
Gründg_033_web
Gründg_003_web Gründg_004_web Gründg_006_web Gründg_007_web Gründg_011_web Gründg_013_web Gründg_017_web Gründg_033_web
Foto: Robert Bäuml
Pfarrverbandsgründungs-Gottesdienst

Beitragsnavigation


%d Bloggern gefällt das: